"Wolhuse hebt zäme" – Gemeinde passt Öffnungszeiten an

 

"Wolhuse hebt zäme"

Aufgrund der ausserordentlichen Lage betreffend dem Coronavirus wurde die Gruppe "Wolhuse hebt zäme!" gegründet. Die Gruppe versucht, Wolhuserinnen und Wolhuser, welche auf Unterstützung angewiesen sind, mit anderen, die gerne Hilfe anbieten möchten, zu vernetzen. Die Dienstleistungen erfolgen unentgeltlich.

Sei es für Einkäufe, für Transporte oder für einen Spaziergang mit dem Hund: Wer Hilfe benötigt oder anbieten möchte, kann auf der Facebook-Seite "Wolhuse hebt zäme!" einen Post machen. Für diejenigen, die kein Facebook-Konto besitzen, wurde eine Telefon-Hotline (041 490 04 73) eingerichtet.

Hinter der Initiative stehen die Betreiber der Plattform "WerWasWolhusen". Sie werden durch die Gemeinde unterstützt.

 
 

Gemeindeverwaltung geschlossen / Termine auf Voranmeldung

Seit Freitag, 20. März 2020, sind die Schalter der Gemeindeverwaltung geschlossen. Anliegen werden gerne per E-Mail (s1_mail_hc-|-nesuhlow|-|edniemeg) oder Telefon (041 492 66 66) zu den üblichen Öffnungszeiten (täglich 8:00 bis 12:00 Uhr sowie 13:30 bis 17:00 Uhr, donnerstags bis 18:00 Uhr) entgegengenommen. Sämtliche Dienstleistungen werden weiterhin angeboten. Ist ein persönlicher Kontakt unabdingbar, kann auf Voranmeldung ein Termin vereinbart werden.

Der Bevölkerung wird empfohlen, sich über die Webseite der Gemeinde laufend zu informieren und sich bei Fragen an die Gemeinde zu wenden.

Kontakt:          David Schmid
                      Gemeindeschreiber und Mitglied Krisenstab Coronavirus
                      041 492 66 12 / 079 327 73 72
                      s1_mail_hc-|-nesuhlow|-|dimhcs-|-divad