Neue Regeln für die Abfallentsorgung

Per 1. Januar 2020 wird für die Grüngutentsorgung ein verursachergerechtes Markensystem eingeführt. Durch diese zusätzlichen Gebührenerträge können die Grundgebühren halbiert werden.
 

Orientierungsversammlung

Montag, 20. Januar, 19:30 Uhr, Saal Rössli ess-kultur, Menznauerstrasse 2. Interessierte Personen sind herzlich eingeladen, sich über die kommunale Abstimmungsvorlage vom 9. Februar orientieren zu lassen. Der Gemeinderat freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

 
 

Zum Jahresende

Der Gemeinderat blickt erneut auf ein arbeits- und ereignisreiches Jahr 2019 zurück. Als Schwerpunkte dürfen sicherlich die diversen Infrastrukturprojekte des individuellen und öffentlichen Verkehrs (Neubau Spital LUKS und Sanierung Spitalstrasse, Provisorium Bushof), der Abschluss der Gesamtrevision der Ortsplanung, die Totalrevision des Abfallentsorgungsregelments und des Informations- und Datenschutzreglements sowie die Umsetzung des neuen Gesetzes über den Finanzhaushalt der Gemeinden (Entwicklung Legislaturprogramm 2020 – 2024, Erstellen Bilanzanpassungsbericht, Einführung Risikomanagement und internes Kontrollsystem) bezeichnet werden. Intern wurde insbesondere die elektronische Geschäftsverwaltung weiterentwickelt. Ein umfassender Jahresrückblick erfolgt zu gegebener Zeit. Vorderhand dankt der Gemeinderat der gesamten Bevölkerung für die Unterstützung bei seiner Arbeit zum Wohl der Gemeinschaft. Ein herzliches Dankeschön gehört den Mitarbeitenden sowie all jenen, die sich im zu Ende gehenden Jahr in irgendeiner Form in den Dienst der Gemeinde gestellt haben. Der Gemeinderat wünscht allen für das Jahr 2020 viel Glück, Erfolg und Wohlergehen.

 
 

Abfallentsorgung. Neue Grüngutgebühr, Halbierung der Grundgebühr

Auf den 1. Januar 2020 wird in der Gemeinde Wolhusen die verursachergerechte Grüngut-Entsorgung eingeführt. Neu muss das Grüngut in einem maschinell entleerbarem Container bereitgestellt werden. Dieser ist mit einer Gebührenmarke zu versehen. Es besteht die Wahl zwischen Einzel- und Jahresmarken. Einzelmarken sind um den Containergriff anzubringen, Jahresmarken flach und gut sichtbar auf den Container aufzukleben. Big Bags oder Strauch- und Baumschnitt (gebündelt, bis 12 cm Astdurchmesser, max. 60x60x150cm, max. 25 kg) werden auch ausserhalb des Containers mitgenommen (140l-Marke anbringen).

Die Preise für Grüngutmarken sind abhängig von der Containergrösse. Sie betragen bei einem 140l-Container CHF 6.00 (Einzelmarke) bzw. CHF 100.00 (Jahresmarke), bei 240l-360l Containern CHF 9.00 bzw. CHF 140.00 und bei 600l-800l Containern CHF 20.00 bzw. CHF 350.00. Die Marken können bei der Gemeindeverwaltung Wolhusen (Bereich Finanzen), beim Kreisel-Beck, Wolhusen, oder der Sammelsurium AG, Wolhusen-Markt, bezogen werden.

Infolge der neuen Grüngutgebühren werden im Gegenzug die Grundgebühren reduziert. Nach Rücksprache mit der eidgenössischen Preisüberwachung hat der Gemeinderat beschlossen, die Grundgebühren um 50 % statt nur um 25 %, wie früher kommuniziert wurde, zu senken. Dahinter steht die Absicht, bei der Spezialfinanzierung Abfallbewirtschaftung in den nächsten Jahren bewusst moderate Defizite in Kauf zu nehmen, um die bestehenden, nicht benötigten Reserven kontinuierlich abzubauen. Die neuen Gebührentarife gelten ab 1. Januar 2020.

 
 

Kreditabrechnung Duschen Sporthalle Berghof

Der Gemeinderat hat die Abrechnung über die Sanierung der Duschen 4 der Sporthalle Berghof (Trakt C) inkl. Ersatz des Kalt- und Warmwasserleitungssystems genehmigt. Der Investitionskredit von 100'000.00 Franken wurde um CHF 7'156.45 oder 7.2 % überschritten. Grund für die Überschreitung ist, dass bei der Sanierung festgestellt wurde, dass der Boden der Dusche durchnässt war und ersetzt werden musste. Zudem mussten Lüftungsrohre infolge erheblicher Verschmutzung erneuert werden.

 
 
 

Videoüberwachung Schulanlage Rainheim

In der letzten Zeit haben sich Fälle von Littering und mutwilliger Sachbeschädigung leider gehäuft. So haben Unbekannte beispielsweise in der Nacht vom 29. auf den 30. November 2019 in der Klappergasse Schachtdeckel entfernt. Solche Vorfälle verursachen nicht nur unnötige Aufwendungen und Kosten, sondern bedeuten häufig auch eine Gefährdung der Sicherheit von Personen. Die Bevölkerung wird gebeten, aufmerksam zu sein und Beobachtungen der Polizei oder der Gemeinde zu melden.

Um Straftaten verhindern und ahnden sowie Ansprüche aus Straftaten durchsetzen zu können, hat die Gemeinde mit der Inkraftsetzung des revidierten Informations- und Datenschutzreglements per 1. Januar 2020 neu die Kompetenz, Videoüberwachungen an einzelnen öffentlich zugänglichen Orten anzuordnen. Der Gemeinderat hat gestützt darauf beschlossen, auf dem Areal des Schulhauses Rainheim, wo es in der jüngeren Vergangenheit mehrmals zu Sachbeschädigungen durch Unbekannte gekommen war, eine Videoüberwachung zu installieren. Die Aufzeichnungen werden erst ausgewertet, wenn eine Straftat vorliegt.

 
 
 
 

Personal

Personalfeier
Am 6. Dezember fand die jährliche Personalfeier der Mitarbeitenden der Gemeinde Wolhusen auf dem Hof Neumättli, Steinhuserberg, bei Judith und Ueli Lustenberger-Portmann statt. Der Gemeinderat dankt dem Team des Regionalen Zivilstandsamtes für die Organisation des tollen Anlasses. Im Verlaufe des Abends durfte Gemeindeammann Willi Bucher folgende Mitarbeitende für ihre Dienste ehren: Regula Duss-Unternährer, Irene Rogenmoser-Bärtschi (beide 20 Jahre), Yvonne Kunz Studer, Fabienne Steffen-Kurmann und Flavio Unternährer (alle 10 Jahre).

Prüfungserfolg
Chantal Wirz, Sachbearbeiterin Regionales Bauamt, hat berufsbegleitend das Fachmodul Bauwesen an der Hochschule Luzern – Wirtschaft besucht und sehr erfolgreich abgeschlossen. Gemeinderat und Mitarbeitende gratulieren der sympathischen Kollegin herzlich zum Erfolg und freuen sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit.

 
 
 

Links & Downloads