Neuer Hauswart Schulanlage Rainheim

 

Neuer Hauswart Schulanlage Rainheim

 
 

Zum Jahresende

Der Gemeinderat blickt erneut auf ein arbeits- und ereignisreiches Jahr 2017 zurück. Als Schwerpunkte dürfen sicherlich die Projekte rund um den Felssturz Badflue, Um- und Anbau Schulanlage Rainheim, Gesamtrevision Ortsplanung, Koordination im Zusammenhang mit künftigen Infrastrukturbauten des individuellen und öffentlichen Verkehrs und die Umsetzung des neuen Gesetzes über den Finanzhaushalt der Gemeinden (Totalrevision Gemeindeordnung und Organisationsverordnung) bezeichnet werden. Intern wurde insbesondere die elektronische Geschäftsverwaltung weiter entwickelt. Ein umfassender Jahresrückblick erfolgt zu gegebener Zeit. Vorderhand dankt der Gemeinderat der gesamten Bevölkerung für die Unterstützung bei seiner Arbeit zum Wohl der Gemeinschaft. Ein herzliches Dankeschön gehört den Mitarbeitenden sowie all jenen, die sich im zu Ende gehenden Jahr in irgendeiner Form in den Dienst der Gemeinde gestellt haben. Der Gemeinderat wünscht allen für das Jahr 2018 viel Glück, Erfolg und Wohlergehen.

 
 

Personal

Bau und Umwelt
Aufgrund der eingereichten Bewerbungen und der durchgeführten Evaluation wird Mischa Meier, Zihlenfeld 1, auf 1. Juni 2018 als neuer Hauswart Schulanlage Rainheim (100 %) angestellt. Er ersetzt Hans Schärli infolge Pensionierung. Mischa Meier ist 42-jährig und absolvierte die Ausbildung zum Schreiner bei Wellis AG, Willisau. Nach verschiedenen Weiterbildungen und Arbeitsstationen ist er seit acht Jahren im Bereich Technik, Bau und Sicherheit beim Luzerner Kantonsspital, Luzern, tätig. Gemeinderat und Mitarbeitende heissen Mischa Meier herzlich willkommen, wünschen ihm im neuen Tätigkeitsfeld viel Freude und Erfolg und freuen sich auf eine kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit.

 
 
 

Personalfeier
Am 1. Dezember fand die jährliche Personalfeier der Mitarbeitenden der Gemeinde Wolhusen statt. Nach einem Apéro wurden die Anwesenden im Clubhaus Blindei mit einem feinen Essen und einem guten Tropfen verwöhnt. Der Gemeinderat dankt dem Team des Bereichs Unterhalt und Sicherheit für die Organisation des tollen Anlasses. Im Verlaufe des Abends durfte Gemeindeammann Willi Bucher folgende Mitarbeitende für ihre Dienste ehren: Irène Dissler-Gamma (30 Jahre), Josef Felder (20), Natalia Gisler (10), Peter Huser (20), Hans und Alice Schärli-Weingart (30) sowie Josef Wicki (30).

 
 

Links & Downloads