Kommission für Altersfragen und Umweltkommission ergänzt

 
Doris Lingg-Häfliger präsidiert neu die Kommission für Altersfragen. Simon Kulli und Beat Lindegger nehmen Einsitz in der Umweltkommission. Die Tour de Suisse passiert am 12. Juni Wolhusen. Reisende werden gebeten, ungültige Reisedokumente rechtzeitig erneuern zu lassen.
 

Jungbürgerfeier

Am Freitag, 25. August, findet die Jungbürgerfeier für den Jahrgang 1999 statt. Die Damen und Herren erhalten vor den Sommerferien eine persönliche Einladung. Der Gemeinderat freut sich auf zahlreiche Anmeldungen.

 
 

Nachwahlen

Für die Amtsdauer 2017 – 2020 konnte der Gemeinderat nachträglich Doris Lingg-Häfliger, Sonneck 27, als Präsidentin der Kommission für Altersfragen sowie Simon Kulli, Berghofstrasse 29, und Beat Lindegger, Walferdingenweg 8, als Mitglieder der Umweltkommission wählen. Der Gemeinderat gratuliert den Gewählten, dankt für ihr Engagement im Dienst der Gemeinde und freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit.

 
 

Tour de Suisse 2017

Die Tour de Suisse ist seit 1933 das wichtigste Radrennen der Schweiz. Jedes Jahr verfolgen über eine Million Zuschauer die Rundfahrt an der Strecke. Sie führt in neun Etappen über mehr als 1‘300 Kilometer und 17‘500 Höhenmeter durch alle Landesteile der Schweiz. Die Tour de Suisse ist Teil der UCI World Tour und das viertgrösste Profi-Radrennen der Welt. Gemäss Marschtabelle passieren die Fahrer am Montag, 12. Juni, ca. 15:13 Uhr, die Gemeinde Wolhusen (Menznauerstrasse – Kreisel – Entlebucherstrasse). Die 3. Etappe misst 159 km und führt von Menziken nach Bern. Die Bevölkerung ist eingeladen, das spektakuläre Renngeschehen live mitzuerleben. Wie üblich werden die Rennfahrer von einer Werbekolonne begleitet, welche rund eine Stunde früher vorbeizieht. Gemeinderat und Tourdirektion danken für das Verständnis bei möglichen Verkehrsbehinderungen.

 
 

Provisorische Steuerrechnung 2017

In den nächsten Tagen erhalten alle Steuerkunden vom Regionalen Steueramt Ruswil die provisorische Steuerrechnung 2017. Diese Steuerrechnung ist bis spätestens 31. Dezember zahlbar. Weitere Einzahlungsscheine können beim Regionalen Steueramt Ruswil oder direkt über den Onlineschalter unter www.ruswil.ch bestellt werden.

Grundlage für die provisorische Steuerrechnung 2017 ist die Selbstdeklaration 2016. Für alle Steuerkunden, welche die Steuererklärung 2016 noch nicht eingereicht haben, werden die Steuerfaktoren vom Vorjahr übernommen. Die provisorische Rechnung 2017 muss ungefähr dem Einkommen 2017 entsprechen. Trifft dies nicht zu, können die neuen Einkommenswerte dem Steueramt mitgeteilt werden. Für die korrekte provisorische Steuerrechnung ist der Steuerkunde verantwortlich. Bei Fragen erteilt das Regionale Steueramt Ruswil (041 496 70 72, s1_mail_hc-|-ul-|-liwsur|-|tmareuets) gerne Auskunft.

 
 

Kontaktpflege

Im Rahmen der regelmässigen Kontaktpflege zum gegenseitigen Austausch von Informationen und Diskussion von Entwicklungen, Anliegen, Wünschen und Visionen wurden die Kantonsräte Josef Dissler und Guido Roos sowie die Departementsleitung LUKS Wolhusen empfangen. Die Gespräche waren für die jeweiligen Partner sehr interessant und aufschlussreich. Diskutiert wurden Themen wie Kantons- und Gemeindefinanzen, Bildung, Raumplanung, Verkehr, Neubau LUKS Wolhusen sowie weitere aktuelle Gemeindeprojekte.

 
 

Gemeindeverwaltung

Am Freitag, 2. Juni, werden die Schalter der Gemeindeverwaltung Wolhusen infolge Teamevents bereits um 16 Uhr geschlossen. Die Gemeindeverwaltung dankt für das Verständnis und freut sich, die Kundinnen und Kunden ab Dienstag wieder zu den ordentlichen Öffnungszeiten bedienen zu dürfen.

 
 

Ferienzeit – Reisezeit

Die nahende Ferienzeit ist auch Reisezeit. In diesem Zusammenhang wird auf das Vorgehen zu Pass und Identitätskarte aufmerksam gemacht. Schweizer Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz im Kanton Luzern bestellen den Pass 10 und die Identitätskarte beim kantonalen Passbüro per Internet (www.passbuero.lu.ch) oder Telefon (041 228 59 90) mit obligatorischer Terminreservierung. In dringenden Fällen kann das Passbüro einen provisorischen Pass ausstellen (Zeitbedarf 1 Stunde). Dieser gilt für eine einmalige Reise (Rückgabepflicht).

Bei der persönlichen Vorsprache werden die biometrischen Merkmale aufgenommen: Gesichtsbild (erscheint im Pass als Foto), zwei Fingerabdrücke (nur für Pass ab 12. Altersjahr), elektronische Unterschrift. Ohne Termin kann man nicht im Passbüro erscheinen (Notpass ausgenommen). Zur persönlichen Vorsprache sind die alten Ausweise (Pass, Identitätskarte) und bei Verlust eine Verlustanzeige einer Schweizer Polizeidienststelle mitzubringen. Hingegen ist kein Foto mitzubringen. Es ist jedoch zulässig, ein Passfoto in digitaler Form (USB-Stick) mitzubringen. Ob das Bild den Anforderungen des Bundes genügt, entscheidet das Passbüro. Eine Gebührenreduktion auf Pass oder Identitätskarte kann nicht gewährt werden. Kinder und unmündige Personen sind durch Sorgeberechtigte bzw. Vormund zu begleiten, welche sich ausweisen müssen. Der Bund garantiert eine Lieferfrist von maximal 10 Arbeitstagen (2 Wochen). Der Ausweis wird innerhalb dieser Frist per Einschreiben zugestellt.

Das Passbüro befindet sich am Hallwilerweg 5 in Luzern und ist zu Fuss in 10 Minuten ab Bahnhof oder mit Bus Nr. 2, 9, 12 und 18 ab Bahnhof Luzern Fahrtrichtung Emmenbrücke (Haltestelle Pilatusplatz) erreichbar. Die heutigen Passmodelle – der Pass 03 ohne und der Pass 06 mit elektronisch gespeichertem Foto – sowie die Identitätskarte bleiben bis zum Ende ihrer Laufzeit gültig. Weitere Informationen sind unter www.passbuero.lu.ch und www.schweizerpass.ch erhältlich. Bei Beachtung dieser Hinweise und rechtzeitiger Bestellung steht dem Reisevergnügen nichts im Wege.

 
 

Personal

Regionale Musikschule

Aufgrund der eingereichten Bewerbungen und der durchgeführten Evaluation wird Monika Küng-Vogel, Werthenstein, auf 1. August als neue Sachbearbeiterin Regionale Musikschule (30 %) angestellt. Sie ersetzt Irène Dissler-Gamma, welche auf Ende Schuljahr in Pension geht. Monika Küng-Vogel ist 38-jährig, in Wolhusen aufgewachsen und absolvierte die Ausbildung zur Kauffrau bei der Schreinerei Lipp AG in Werthenstein. Zuletzt war sie bei Disu's Fahrschule in Wolhusen tätig. Gemeinderat und Mitarbeitende heissen Monika Küng-Vogel herzlich willkommen, wünschen ihr im neuen Tätigkeitsfeld viel Freude und Erfolg und freuen sich auf eine kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit.

Lehrstelle

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsplatz Kauffrau/Kaufmann 2018 – 2021 bei der Gemeindeverwaltung dauert bis 23. Juni. Das Stelleninserat ist unter www.wolhusen.ch/gemeindeverwaltung/offene_stellen publiziert. Die Gemeinde freut sich auf zahlreiche Bewerbungen für die interessante und abwechslungsreiche Ausbildung.

 
 
 

Links & Downloads