Neuer Betreiber des Schwimmbad-Restaurants

 

Neuer Betreiber des Schwimmbad-Restaurants

 
David Unternährer, Hotel Rebstock AG, betreibt ab kommender Badesaison das Restaurant des Schwimmbads Bergboden. Die ersten Aufträge für die Schulanlage Rainheim konnten im Submissionsverfahren erteilt werden. Am 25. September werden die Bürgerrechtskommission und das Urnenbüro neu gewählt. Ursula Ehrler-Portmann tritt als Mitglied der Fachkommission Architektur zurück.
 

Gemeindeversammlung

Am Montag, 6. Juni, 20:00 Uhr, findet im Saal Rössli ess-kultur die letzte ordentliche Gemeindeversammlung statt. Den Stimmberechtigten wird der Jahresbericht 2015 zur Kenntnisnahme vorgelegt. Weiter haben sie über die Jahresrechnung 2015, die Verwendung des Ertragsüberschusses und die Revisionsstelle für die Jahresrechnung 2016 zu beschliessen sowie die Bildungskommission und die Controllingkommission neu zu wählen. Der Gemeinderat orientiert zudem über Jahresrechnung und Geschäftsbericht 2015 des Wohn- und Pflegezentrums Berghof. Die Botschaft zur Gemeindeversammlung wird demnächst an alle Haushalte verteilt. Die Akten zu den Geschäften liegen während zwei Wochen vor der Versammlung bei der Gemeinde, Zentrale Dienste, zur Einsicht auf und werden unter www.wolhusen.ch/gemeindeverwaltung/zentrale_dienste publiziert. Der Gemeinderat lädt die Stimmberechtigten zum Besuch der Gemeindeversammlung herzlich ein und freut sich auf zahlreiches Erscheinen und aktives Mitwirken.

 
 

Schwimmbad Bergboden

Nach der Kündigung des Mietvertrags für das Restaurant des Schwimmbads Bergboden durch Horacio Rodrigues Marques, Gasthaus Terrasse, auf Ende der Badesaison 2015 wurden mit den lokalen Gastronomiebetreibenden Verhandlungen für eine Nachfolgelösung aufgenommen. Diese konnten nun abgeschlossen werden. Am 1. Mai übernimmt die Hotel Rebstock AG, David Unternährer, mit Geschäftsführerin Xenia Wagner den Betrieb des Schwimmbad-Restaurants. Der Gemeinderat freut sich auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem lokalen Jungunternehmer und wünscht ihm einen guten Start. Die Badesaison 2016 startet offiziell am Samstag, 14. Mai.

 
 

Schulanlage Rainheim

In der Gemeindeabstimmung vom 28. Februar wurde dem Sonderkredit von 5,4 Millionen Franken für den Um- und Anbau der Schulanlage Rainheim mehrheitlich zugestimmt. Aufgrund des engen Zeitplans wurden umgehend die weiteren Projektschritte definiert. Zunächst konnten die Architekturaufträge „Bauprojekt und Bewilligungsverfahren“ und „Ausschreibung, Ausführungsplanung, Ausführung und Inbetriebnahme Umbau Kindergarten (Trakt A)“ freihändig an Baumeler Partner AG, Wolhusen, erteilt werden. Die Ausschreibung des Architekturauftrags (Trakt B und C) erfolgt durch das Büro für Bauökonomie AG, Luzern.

 
 

Bürgerrechtskommission und Urnenbüro

Über die kommunalen Neuwahlen 2016 und deren Termine wurde bereits Ende Januar orientiert. U. a. findet die Neuwahl der Bürgerrechtskommission und des Urnenbüros für die Amtsdauer 2017 – 2020, vorbehältlich einer stillen Wahl, am 25. September statt.

Bekanntlich erfolgen mit der Änderung der Gemeindeordnung (GO), welche am 1. September in Kraft tritt, auch die Wahlen im Urnenverfahren. Gleichzeitig wird auch Art. 31 Abs. 1 GO geändert, der die Mitgliederzahl der Bürgerrechtskommission regelt. Neu besteht die Kommission aus dem Präsidium, einem Mitglied des Gemeinderates und weiteren fünf (bisher 5 – 7) Mitgliedern. Faktisch wird die Bürgerrechtskommission somit ab neuer Legislatur (1. Januar 2017) von 9 auf 7 Personen reduziert. Näheres kann der Wahlanordnung entnommen werden, welche unter www.wolhusen.ch/gemeindeverwaltung/zentrale_dienste publiziert ist. Zur Einreichung der Wahlvorschläge ist das entsprechende Formular zu verwenden.

Für die ordentlichen Neuwahlen vom 25. September sind die bisherigen und neuen Kandidierenden mit den Wahlvorschlagsformularen vorzuschlagen. Die Wahlvorschläge müssen bis spätestens Montag, 8. August, 12:00 Uhr, bei der Gemeinde Wolhusen, Zentrale Dienste, eintreffen. Die Eingabefrist kann nicht erstreckt werden. Werden bis zum Eingabeschluss nicht mehr Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, sind sie in stiller Wahl gewählt (§ 87 Abs. 1 und 2 StRG). Können alle Sitze durch stille Wahl besetzt werden, findet der erste Wahlgang am 25. September nicht statt.

 
 

Fachkommission Architektur

Ursula Ehrler-Portmann, Pappelweg 4, erklärt ihren sofortigen Rücktritt als Mitglied der Fachkommission Architektur aus persönlichen Gründen. Sie hat sich während ihrer rund 2-jährigen Amtszeit mit sehr viel Engagement und Kompetenz für die Belange des Bau- und Planungswesens eingesetzt. Der Gemeinderat nimmt die Demission mit Bedauern zur Kenntnis und dankt Ursula Ehrler-Portmann für die konstruktive und partnerschaftliche Zusammenarbeit herzlich. Er wünscht ihr für die Zukunft alles Gute, viel Glück, Freude und Wohlergehen. Die Ersatzwahl erfolgt im Rahmen der ordentlichen Neuwahlen der Gemeindekommissionen.

 
 

Kontaktpflege

Im Rahmen der regelmässigen Kontaktpflege mit ausgewählten Unternehmen und Organisationen zum gegenseitigen Austausch von Informationen und Diskussion von Entwicklungen, Anliegen, Wünschen und Visionen wurden der Gewerbeverein Wolhusen-Werthenstein und die Bildungskommission empfangen. Die Gespräche waren für die jeweiligen Partner sehr interessant und aufschlussreich. Diskutiert wurden Themen wie Verkehr, Raumplanung, Bildung (Schulleitungsmodell, Sekundarschulkreis), Gemeindeentwicklung sowie weitere aktuelle Projekte.

 
 

Links & Downloads