Weniger Finanzausgleich für 2016

 

Weniger Finanzausgleich für 2016

 
Wolhusen erhält im nächsten Jahr rund 150‘000 Franken weniger Finanzausgleich. Peter Aregger und Moritz Müller sind zu Leutnants der Feuerwehr befördert worden. Karin Limacher hat die Weiterbildung zur Gemeindeschreiberin erfolgreich abgeschlossen. Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsplatz Kauf-frau/Kaufmann 2016 – 2019 wird verlängert.
 

Vereinsempfang

Samstag, 19. September, 16:30 Uhr, Besammlung beim Gemeindehaus, anschl. Einzug auf Schulhausplatz Rainheim (bei schlechtem Wetter Turnhalle Rainheim). Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, den Empfang der am Eidgenössischen Schützenfest Raron (11. Juni – 12. Juli, Absenden 19. September) und am Schweizer Gesangfest Meiringen (12. – 21. Juni) teilnehmenden Vereine zu besuchen. Der Gemeinderat wünscht den Vereinen viel Glück und Erfolg und freut sich auf zahlreiche Besuchende, die den Vereinen einen gebührenden Empfang bereiten.

 
 

Finanzausgleich

Das Justiz- und Sicherheitsdepartement hat der Gemeinde Wolhusen für das Jahr 2016 einen Finanzausgleichsbeitrag von 3‘584‘357 Franken verfügt. Der Betrag setzt sich zusammen aus Ressourcenausgleich (2‘785‘946 Franken), topografischer Lastenausgleich (138‘622 Franken), Bildungslastenausgleich (525‘163 Franken), Soziallastenausgleich (132‘026 Franken) und Infrastrukturlastenausgleich (2‘600 Franken). Der Rückgang gegenüber dem laufenden Jahr um 156‘400 Franken ist auf das gestiegene Ressourcenpotenzial und die rückläufige Jahresteuerung zurückzuführen.

 
 

Feuerwehr

Nach erfolgreich abgeschlossenen Einführungskursen Offiziere (Funktion Ausbildner und Einsatzleiter/Übungsleiter) und auf Vorschlag der Feuerwehrkommission hat der Gemeinderat die Absolventen Peter Aregger, Kommetsrüti 49, und Moritz Müller-Affentranger, Hiltenweid 11, zu Offizieren der Feuerwehr Wolhusen ernannt, unter gleichzeitiger Beförderung zu Leutnants. Sie treten die neue Funktion mit sofortiger Wirkung an. Der Gemeinderat gratuliert den Beförderten herzlich und dankt ihnen für das Engagement im Dienste der Sicherheit sowie für die Bereitschaft zur Weiterbildung. Er wünscht ihnen weiterhin Freude und Energie in der verantwortungsvollen Aufgabe.

 
 
 

Kontaktpflege

Im Rahmen der regelmässigen Kontaktpflege mit ausgewählten Unternehmen und Organisationen zum gegenseitigen Austausch von Informationen und Diskussion von Entwicklungen, Anliegen, Wünschen und Visionen wurde der Gemeinderat Werthenstein empfangen. Das Gespräch war für die Partner sehr interessant und aufschlussreich. Diskutiert wurden Themen wie Sprachförderung in Spielgruppen, Unterhalt Löschwasseranlagen, Kantonsstrassenprojekte K11 und K10/34 sowie weitere aktuelle Gemeindeprojekte.

 
 

Personal


Zentrale Dienste
Karin Limacher, Gemeindeschreiber-Substitutin, hat berufsbegleitend den Lehrgang Verwaltungsmanagement und das Modul Fallstudien Recht an der Hochschule Luzern – Wirtschaft besucht und die Prüfungen sowie die Diplomarbeit erfolgreich abgeschlossen. Die Weiterbildung ist Voraussetzung für das luzernische Fähigkeitszeugnis als Gemeindeschreiberin, welches sie am 19. Juni entgegen nehmen konnte. Gemeinderat und Mitarbeitende gratulieren der sympathischen Kollegin herzlich zum Erfolg und freuen sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit.

 
 
 

Lernende
Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsplatz Kauffrau/Kaufmann 2016 – 2019 bei der Gemeindeverwaltung wurde bis 24. Juli verlängert. Das Stelleninserat ist unter www.wolhusen.ch/gemeindeverwaltung/offene_stellen aufgeschaltet. Die Gemeinde freut sich auf zahlreiche Bewerbungen für die interessante und abwechslungsreiche Ausbildung.

 
 

Ferienzeit

Der Gemeinderat wünscht der ganzen Bevölkerung sowie den Mitarbeitenden im Dienst der Gemeinde Wolhusen schöne, erholsame und unfallfreie Sommerferien. Die Gemeindeverwaltung bleibt durchwegs geöffnet. Die Bevölkerung wird aber um Verständnis für Ferienabwesenheiten von Behördenmitgliedern und Mitarbeitenden gebeten.

 
 

Links & Downloads