Geburt

 

Das Regionale Zivilstandsamt ist für Geburten, welche in einer der angeschlossenen Gemeinden erfolgen, zuständig.

 

Geburt im Spital Wolhusen

Das Spital meldet die Geburt dem Regionalen Zivilstandsamt. Die Eltern geben dem Spital die erforderlichen Dokumente ab. Es sind dies:

  • Familienausweis (Familienbüchlein)
  • (Ausländer zusätzlich Pass und Ausländerausweis)

Ist kein Familienausweis vorhanden, erteilt das Regionale Zivilstandsamt gerne Auskunft über die erforderlichen Dokumente.

Das Zivilstandsamt beurkundet die Geburt und stellt den Geburtsschein aus. Es stellt den Eltern diesen zusammen mit dem nachgetragenen Familienausweis zu.

 

Geburt zu Hause

Die Mutter oder der Vater des Kindes hat die Geburt persönlich beim Regionalen Zivilstandsamt zu melden. Die anmeldende Person muss sich ausweisen können. Sie benötigt folgende Dokumente:

  • die Geburtsanzeige der Hebamme
  • den Familienausweis (Familienbüchlein)
  • (Ausländer zusätzlich Pass und Ausländerausweis)

Ist kein Familienausweis vorhanden, erteilt das Regionale Zivilstandsamt gerne Auskunft über die erforderlichen Dokumente.

Frist
Jede Geburt ist innerhalb von 3 Tagen dem zuständigen Zivilstandsamt des Geburtsortes zu melden. (Endet diese Frist an einem Sonn- oder allgemeinen Feiertag, so wird sie bis zum Ende des darauffolgenden Werktages verlängert.)